Veröffentlichung des Nationalen Berichts aus Österreich!

Die Forschungsarbeiten von DigitalScouts haben Einblicke in die digitale Landschaft älterer Menschen und die verfügbaren Unterstützungsstrukturen zur Verbesserung ihrer digitalen Fähigkeiten in den Partnerländern ermöglicht. Die Ergebnisse bieten ein umfassendes Verständnis des sich entwickelnden Bereichs der digitalen Kompetenz in der älteren Bevölkerung.
Für diejenigen, die tiefer einsteigen möchten, bietet der österreichische Nationalbericht detaillierte Ergebnisse, die über den folgenden Link zugänglich sind: [Link einfügen].
Die Analyse der digitalen Landschaft Österreichs im Jahr 2021 zeigt, dass 76% der Männer im Alter von 65-74 Jahren aktive Internetnutzer sind, während Frauen in derselben Altersgruppe eine etwas niedrigere Rate von 57% aufweisen.
Trotz dieses geschlechtsspezifischen Unterschieds sind die Zahlen zur Internetnutzung in älteren Altersgruppen beeindruckend. Im Jahr 2022 nutzten bemerkenswerte 90 % der 55- bis 64-Jährigen das Internet innerhalb des letzten Jahres. Ebenso bemerkenswert ist das Wachstum bei den 65- bis 74-Jährigen. Im Jahr 2012 nutzten lediglich 38 % dieser Altersgruppe das Internet in den letzten drei Monaten. Bis 2022 ist diese Zahl eindrucksvoll auf 70 % gestiegen.
DigitalScouts bleibt seiner Mission treu, Menschen zu befähigen, die ältere Erwachsene auf ihrer digitalen Reise begleiten wollen. Die Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, das Potenzial der digitalen Technologie zu nutzen, um das Leben älterer Generationen zu bereichern.

https://digitalscouts.eu/wp-content/uploads/2023/09/DigitalScouts_National_Report_Austria.pdf